Altarraum der Kirche St. Michael

Wochenspruch

Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.

Lukas 21,28

Taufe planen

Wenn Sie ein Kind taufen lassen möchten oder sich selbst zur Taufe entschieden haben, dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig. Sie erfahren hier die wichtigsten Schritte zur Taufe bei uns in der evangelischen Kirche St. Michael Hammelburg.

Schritt 1: Voraussetzungen prüfen

Wenn Sie ein religionsunmündiges Kind taufen lassen wollen, ...

Denn Eltern und Paten versprechen bei der Taufe, das Kind christlich zu erziehen. Das ist nötig, weil das Kind durch die Taufe in die Gemeinschaft mit Jesus Christus und mit seiner Kirche eingefügt wird, für die der christliche Glaube grundlegend ist.

Paten, die keiner Kirche angehören, sind grundsätzlich nicht möglich. Sollten Sie diesbezüglich Probleme haben, suchen Sie bitte das Gespräch mit uns.

 

Wenn sich ein älteres Schulkind (10 Jahre oder älter) oder ein Erwachsener taufen lassen will, dann...

  • ...muss er über die wichtigsten Stücke des christlichen Glaubens Bescheid wissen.
  • ...muss er sich zu diesem Glauben bekennen.

Beides wird meistens in einem oder mehreren vorbereitenden Gesprächen zwischen Pfarrer und Täufling geklärt.

Schritt 2: Termin vereinbaren

Bevorzugter Tauftermin ist der Gemeindegottesdienst am Sonntag.

Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie einen Termin aus der rechten Spalte dieser Website wählen. An diesen Sonntagen sind auf jeden Fall Taufen möglich. Taufen außerhalb des Gemeindegottesdienstes gibt es am Sonntag nicht.

Wenn Sie eine Taufe an einem anderen Sonntag wünschen, oder die Taufe in einem extra Taufgottesdienst an einem Werktag - meist Samstag - durchführen lassen möchten, müssen Sie unbedingt einen Termin mit dem Pfarramt (2400) absprechen, bevor Sie ihr Familienfest planen können. Für separate Taufgottesdienste erheben wir als Beitrag zu den Unkosten eine Gebühr von 25 EUR.

Schritt 3: Das Taufgespräch

Das Taufgespräch findet spätestens drei Wochen vor der Taufe statt. Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne kommt der Pfarrer zu Ihnen nach Hause.

Vorbereitungen für das Taufgespräch

Im Vorfeld des Taufgespräches können Sie schon einige Dinge erledigen.

  • Haben Sie alle wichtigen Daten, die für das Anmeldeformular benötigt werden?
  • Haben Sie Wünsche für die Gestaltung der Tauffeier, z.B. ein bestimmtes Lied?
  • Suchen Sie einen biblischen Taufspruch aus. Beliebte Taufsprüche finden Sie im Evangelischen Gesangbuch auf S. 1390-1391, unter taufspruch.de sowie auf weiteren Webseiten, die Sie mit einer Suchmaschine finden können.
  • Möchten Sie oder ein Pate für das Kind eine Taufkerze besorgen? Wenn ja, dann werden wir diese unmittelbar nach der Taufhandlung an der Osterkerze in unserer Kirche entzünden.
  • Da Sie und die Paten bei einer Kindertaufe versprechen, das Kind christlich zu erziehen, sollten Sie Überlegungen zu diesem Thema anstellen. Im Taufgespräch werden wir darüber reden.
  • Überlegen Sie, was Sie den Pfarrer schon immer einmal fragen wollten... Im Taufgespräch können wir über alles reden!
  • Paten, die nicht zu unserer Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hammelburg gehören, müssen spätestens zur Taufe von ihrem Pfarramt eine Patenbescheinigung vorlegen. Wenn Sie schnell sind, können Sie das schon beim Taufgespräch erledigen.

Das Taufgespräch

Das Taufgespräch selbst dauert im Durchschnitt etwa eine Stunde. Wir füllen das Anmeldeformular aus, sprechen über den Ablauf der Taufe und über sonstige Themen. Wenn es machbar ist, sollten auch die Paten beim Taufgespräch anwesend sein.

Schritt 4: Der Taufgottesdienst

Im Taufgottesdienst selbst versprechen Paten und Eltern, das Kind christlich zu erziehen. Auf die Frage des Pfarrers antworten sie: "Ja, mit Gottes Hilfe."

Der Täufling sollte so gekleidet sein, dass beim Taufakt der Kopf frei ist, da er ja mit (vorgewärmtem) Wasser übergossen wird. Wer das Kind zur Taufe trägt, entscheiden Sie familienintern. Traditionell übernimmt diese Rolle einer der Paten.

Schritt 5: Nach der Taufe

  • Wenn Sie ein Stammbuch besitzen, können Sie die Taufe dort eintragen lassen. Dazu bringen Sie das Stammbuch im Pfarramt vorbei und holen es einige Tage danach wieder ab. Die Sekretärin ist Mo, Di, Do und Fr vormittag für Sie da.
  • Es ist uns ein besonderes Anliegen, junge Familien und Kinder kirchlich zu begleiten, und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich am Gemeindeleben zu beteiligen. Dies tun wir durch unseren Kindergarten St. Michael, durch Kinder- und Minigottesdienste, Kinder- und Jungschargruppen, den Konfirmandenunterricht und auf andere Weise. Siehe Menüpunkt Kinder und Jugend.
    Wenn Sie Anregungen und Wünsche haben, kommen Sie bitte auf uns zu. Unsere Gemeinde soll auch für Sie eine geistliche Heimat sein!

Weitere Informationen

Mehr zum Thema Taufe erfahren Sie z.B. auf ekd.de unter der Rubrik "Häufige Fragen -> Taufe"

Taufsonntage

Die folgenden Sonntagsgottesdienste sind bereits jetzt für eventuelle Taufen reserviert.

Mehr Termine finden Sie hier.

Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst mit Hl. Abendmahl
Osternacht - Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst mit Hl. Abendmahl
Osterfest - Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Familiengottesdienst mit dem Kindergarten
Taufsonntag, "Geistlicher Aperitif" mit Musikteam und KiGa

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst mit Hl. Abendmahl
Pfingstfest - Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael
Gottesdienst
Taufsonntag

Hammelburg: Kirche St. Michael